Dienstag, 5. März 2013

Weinregal XL: Teil 3

Ich schleif mir gerade einen weg und weil es so schön ist, teile ich es mit euch!

Danach habe ich den Handhobel weggeräumt und den guten alten Frästisch aufgebaut, Fasefräser mit Anlaufring eingespannt und am laufenden Meter schöne gleichmäßige Fasen gefräst. Den Schleifklotz habe ich auch wegrationalisiert und gleich massenweise Kanten maschinell geschliffen:
Ganz nebenbei habe ich noch die "Domello" oder "Lamino" Verbindung erfunden, eine Hybrid-Version die die Vorzüge der Domino und der Lamello vereint!
Das ist natürlich kompletter Quatsch! Ich hatte bereits alle Domino Verbindungen in die Kanten gefräst und leider übersehen, dass dort wo Gehrungen an der Austrittsseite sind, der Domino nur geringen Halt hätte, so dass ich nachträglich 10er Lamellos gefräst habe. Hier ein weiteres Beispiel der Flexibilität eines Festool MFT/3:


Kommentare:

  1. Moin Marc,

    ja, es gibt auch öde Seiten an unserem Hobby...;-) Man kann bei diesen Arbeiten aber auch schön über den Sinn und Unsinn dieser Welt sinnieren.

    Ich hoble übrigen MPX nur, wenn es gar nicht anders geht, mich nervt immer das, zwangsläufig darauf folgende, Schärfen, weil das Eisen nach 20 Strichen schon wieder stumpf wird.

    Gruß

    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist der Sinn, im Unsinn einen Sinn zu suchen. Ich verplempere die Zeit meines unsinnigen Daseins lieber sinnvoll in meiner Werkstatt ;-). Vielleicht plaudern wir bei einem Bierchen in Darmstadt darüber.

      Löschen
  2. Hallo Marc,

    geile Musik :-) Das Video macht Spaß........bitte weiter machen. Aber wer ist Taylor ?

    Gruß Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kuck mal hier http://de.wikipedia.org/wiki/Taylorismus ... ganz fies!

      Löschen
  3. Hallo Marc,
    hahah..deine Berichte sind immer so erfrischend. Ich wünschte ich könnte nur in etwa so schön schreiben.
    Gruß aus Hessen. Achim

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marc,

    vielen Dank für dieses sehr schöne Video. ich hätte es vermutlich ebenso wie du gemacht und den Handhobel schnell gegen die Oberfräse eingetauscht. Man muss ja nicht alles von Hand machen.

    Gruß

    Heiko

    AntwortenLöschen