Mittwoch, 16. März 2011

Bilderrahmen und "good old G2"

Die zwei Maschinen lassen leider auf sich warten und ich benutze die Zeit um meine Werkstatt noch weiter zu entrümpeln und um noch die eine oder andere Arbeit nachträglich zu dokumentieren. Dies ist ein Bilderrahmen der aus Reststücken von Buchenleimholz entstanden ist:
Das Bild ist das Erstlingswerk meines fünfjährigen Sohnes und ich frage einfach mal an die Leser wer denn erkennt was es darstellt? Hier ist noch ein Detail der Rückwand:
Diese besteht aus Pressholz welches oft für Schrankrückwände verwendet wird. Die Rückwand wird gehalten von kurzen Leistenstücken und die Aufhängung ist ein einfaches, halb überdecktes Sackloch. Das Glas kommt von einem ausrangierten A3 Flachbettscanner und das Bild ist einfach hinterlegt mit einem Stück Rauhfasertapete.
Ich habe meinen guten 10 Jahre alten Canon G2 zurück. Ich hatte ihn meiner Schwägerin geschenkt und zwischenzeitlich eines von diesen 99€ 12Mega Pixel Dingern benutzt und vermisste seitdem die Makrofunktion und ärgerte mich über heftiges Bildrauschen und überhaupt eine ziemlich flache Bildqualität. Der G2 hat zwar nur 4Mega Pixel aber ich finde, dass die Bilder einfach besser werden.

Kommentare: