Mittwoch, 15. Januar 2014

Ein klein bisschen Werbung … Warum?

Als ich vor 4 Jahren mit dem Bloggen anfing, ging es mir hauptsächlich darum ein Archiv zu schaffen in dem ich meine Projekte dokumentiere. Dass sich dafür eine nicht unerhebliche und sogar steigende Zahl von Lesern interessieren würde, hätte ich mir in dem Ausmaß nie gedacht. Es bereitet mir eine große Freude, wenn ich zudem Gleichgesinnten helfen kann mit Erklärungen zu Arbeitsweisen oder Tipps hier und da. Neuerdings gibt es ja auch Videos von mir, die zu produzieren mir viel Spass bereiten, hinter denen aber auch einiges an Arbeit steckt. Wie es scheint finden die Videos fast noch mehr Anklang als "stumme" Blogposts. Das freut mich um so mehr, da ich ja aus dem Ausland, in einer Fremdsprache, sowohl mit meinem Blog und den Videos im deutschsprachigen Raum gut aufgenommen werde. Dafür möchte ich mich bei all meinen treuen Lesern und Zuschauern herzlich bedanken.

Da ich die komplette Panoplie der Google Netzwerke nutze (Blogger, Google+ und Youtube), habe ich ein Adsense Konto eingerichtet. Ich werde also in Zukunft Werbung in meinem Blog und den Youtube Videos einblenden. Den Inhalt dieser Werbung kann ich nicht beeinflussen, aber ich vertraue dem Google Profiling, dass schon einiges dabei sein wird was euch auch interessieren könnte.

Aus dieser Werbung erwarte ich mir keine grossartigen Einnahmen, aber wenn es reicht um vielleicht in einem Jahr eine neue Kamera zu kaufen, dann wäre das schon sehr toll.

Wie ihr wisst bin ich ja auf dem Weg mich aus meiner jetzigen beruflichen Tätigkeit zurückzuziehen und mich alleine selbstständig zu machen und jedes, wenn auch noch so kleine Taschengeld wird in Zukunft willkommen sein. Ich hoffe also, dass ihr Verständnis habt dafür, dass hier und da mal Werbung auftaucht.

Kommentare:

  1. Hallo Marc,
    ich hatte auch schon Anfragen, ob Werbung auf meiner Homepage platziert werden kann.
    Ich habe aber abgelehnt, weil auf meiner Seite auch nur mein eigenes Zeugs stehen soll.
    Ist privat, bleibt auch so. Ich mag keine Werbung, das Leben ist eh schon voll damit. Obwohl
    ein bisschen Taschengeld dazu natürlich erstmal verlockend klingt. Das ist aber nur meine Meinung,
    ich will Dich von Deinem Weg nicht abbringen.
    --
    Dirk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dirk,

      Danke für dein schnelles Feedback. Natürlich liegt mir mehr an meinen Lesern als an Google und anonymen Werbern und falls es zu sehr störend empfunden wird, oder nichts bringt, dann mache ich es rückgängig.

      Löschen
  2. Hallo Marc,
    ich finde das in Ordnung. Man hat ja auch durchaus finanzielle Auslagen bei Betreibung eines Blogs. Selbstverständlich wird es auch Nörgler geben. Oder sollte ich "Neider" sagen ?
    Es bleibt doch Jedem offen, selber auch intensiv einen Blog zu betreiben, Filme in Eigenregie mit sehr hohem Zeitaufwand zu drehen (Ich sitze zumindest 2-3 Stunden an einem neuen Clip). Ich denke aber der Verlust von Lesern wird im Promille Bereich sein, weil beim Tatort macht auch Niemand den Fernseher beim ProductPlacement Bier aus, sondern steht auf und holt sich eins :-)

    Ich wünsche Dir weiterhin das Wichtigste: Spaß am bloggen und viel Erfolg für Deinen persönlichen Weg,

    Gruß Andi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,

      Damit steht es 1:1. Ich nehme das sehr ernst als bis jetzt unabhängiger Blogger. Mal schauen ob es noch mehr Reaktionen gibt.

      Löschen
  3. Hallo Marc,
    ich finde es es durchaus legitim wenn man versucht sein Hobby zu finanzieren. Durch meine eigenes Hobby weis ich, wie viel Zeit und Geld man dann auch noch in die Dokumentation steckt. Mich hält das nicht vom lesen Deines Blogs ab.

    Gruß Achim

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marc,

    ich sehe es im großen und ganzen genauso wie Achim. Ich habe zwar (noch?!) keinen eigenen Blog aber meine Frau und von daher weiss ich so ungefähr was da an Arbeit drin steckt. Und sie hat noch nicht einmal Videodokumentationen. Also mach so weiter und mich wird die Werbung auch nicht vom Lesen deines Blogs abbringen. Es gibt ja auch andere Blogs mit Werbung und die finde ich da auch nicht störend.

    Gruß Björn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marc,

      bin kein großer Fan von Werbung, aber mach mal! Lese deinen Blog sehr gerne und werde das auch weiterhin tun.
      Als Micha letztes Jahr seine Banner eingefügt hat, war das zunächst auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber da man als Holzwerker eh dauernd irgendwas an Werkzeug braucht, kann man die Werbung ab und zu praktisch nebenbei nutzen. :-)

      Lass einfach mal ausprobieren und schauen, was Google uns präsentiert... 4:1 nach aktuellem Stand dann. ;-)

      Danke für die viele Arbeit, die du investierst und absolutes Daumen-hoch für dein Projekt "Meister-Ausbildung"!

      Viele Grüße,
      Torsten.

      PS: War schön, dich neulich in dem Video mit Heiko mal live und mit Stimme zu erleben! Ist schon was anderes als "nur" die "normalen" Beiträge. Find's gut!

      Löschen
    2. Hallo Torsten,

      Danke für die Unterstützung. Videos wird es mehr geben. Es lässt sich oft mehr Information in ein Video einbringe als in geschriebenen Text.

      Löschen
  5. Hallo Marc,

    Ich glaube du verwechselst da etwas :)
    Mit Werbung willst Du ja kein Geld verdienen wie Du schreibst sondern es nach eigener Angabe in Dein Blog investieren! Von daher bitte schalte Werbung!

    MfG
    Philipp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Philipp,

      Genauso ist es! Das Geld, falls überhaupt welches fliesst wird in den Blog investiert.

      Löschen
  6. Hallo Marc,

    ich finde es nicht schlimm da ich ja selbst entscheiden kann ob ich die Werbung klicke oder nicht. Und wenn mich etwas interessiert und ich nicht lange suchen muss dafür, dann ist das ok. Grenze Sie bitte nur immer klar ab und integriere sie nicht in den Fließtext der Beiträge, denn das nervt nun wirklich. Danke und weiterhin viel Glück

    mfg Jens

    ps. mein blogg https://www.blogger.com/blogger.g?blogID=2358043606314652093#overview/src=dashboard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jens,

      Sehe ich auch so. Die Werbung "hängt" vorläufig rechts oben. Alle Elemente zur Nutzung des Blogs (Archive, Suche, Labels, ...) stehen weiterhin unbeeinflusst links.

      Löschen
  7. Hallo.

    Ich betreibe mehrere Blogs und Internetseiten. Manche davon sind kommerziell konzipiert und werden auch als solche vermarktet. Andere wiederum sind rein privat bzw. hobbybezogen und bleiben unbedingt frei von Werbung. Sobald Geld im Spiel ist, ist es einfach kein (reines) Hobby mehr. Der tägliche Blick auf die Werbeeinnahmen, des Optimieren des Blogs auf mehr Klicks, Contentoptimierung und alles Rundherum, was der Unbedarfte vielleicht auf den ersten Blick nicht weiß oder kennt, spielt hier immer eine Rolle - das liegt in der Narut des Menschen. Werbung nimmt das "Spielerische" aus dem Blog. Vielleicht nicht unbedingt bewußt, aber zumindest unbewußt.

    Nur meine 0,5$ zum Thema. Auch mit Werbung werde ich hier gerne weiterlesen. Aber für dich wird es nicht mehr dasselbe sein.

    MfG,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      Danke für deine Stellungnahme. Ich erkenne sehr wohl, dass es eine Gratwanderung ist. Ich betreibe meinen Blog sehr gerne, stecke aber vermehrt Arbeit in Dokumentationen die über die laufenden Projekte hinausgehen. Diese Dokus sind demnach keine Abfallprodukte mehr sondern bedeuten zusätzlichen Aufwand. Videos gehören ganz klar dazu und meine jetzige Ausrüstung ist unzulänglich. Die Werbeeinnahmen, wenn sie denn zustandekommen, sollen nur diesen Teil finanzieren.

      Löschen
  8. Hallo Marc,
    find ich gut, warum nicht, kann jeder selbst entscheiden.

    Gruß
    Martin Hobbywerker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      Dank auch dir! Wie es scheint wird die Mehrheit meiner Leser damit klarkommen.

      Löschen